Willkommen
auf den Seiten der
Schlaggemeinschaft Heinz Feldema und Thorsten Weber!

Heinz Feldema (Oberstudienrat) und Thorsten Weber (Großhandelskaufmann) bilden seit 1998 eine erfolgreiche Schlaggemeinschaft in der RV Recklinghausen-Suderwich (1998-2002) und RV Recklinghausen-Süd (2003-2010) im heutigen Regionalverband 401. Die Schlaggemeinschaft wird seit 2007 durch den Rentner Heinz Kleekamp unterstützt, der den Großteil der täglichen Arbeit übernimmt. Alle drei sind mit Leib und Seele Brieftaubenzüchter und ergänzen sich optimal in Ihren Aufgabenbereichen. Desweiteren werden vor allem die Ratschläge von Jochen Hünten aus Bonn gerne wahr genommen, zu dem ein sehr freundschaftliches Verhältnis besteht.

zuechter.jpg Thorsten Weber, der auch Vorsitzender der RV Recklinghausen-Süd war, kümmert sich hauptsächlich um die Reisevögel und um Neueinführungen für den Zuchtschlag. In den Jahren 2001-2004 war er Schlagpartner von Manfred Tihen aus Korschenbroich, einen der berühmtesten Züchtern des Rheinlands. Heinz Feldema hingegen ist für die Zuchtauben der Schlaggemeinschaft verantwortlich. Die Jungen werden von Heinz Kleekamp betreut, der sich ab 2008 auch um die Reiseweibchen kümmern wird.

Waren es in den ersten Jahren der Schlaggemeinschaft noch die Tauben des alten, erfolgreichen Stammes von Heinz Feldema, die überwiegend von dem sehr erfolgreichen Züchter Rainer Große (früher bei Röhnfried) stammen. Er war einer der ganz Großen im Ruhrgebiet mit Tauben der Rasse Jan Aarden, Gebr. Janssen und Bernd Achtermann.
Heute sind es überwiegend die Tauben des Schlages Manfred Tihen gekreuzt mit dem alten Stamm, die für die aktuellen Erfolge verantwortlich sind. Besonders die Linie des "Witplak" von den Gebr. Janssen hat sich hier durchgesetzt.
Hinzu kommen jedes Jahr gezielt einige Tauben aktueller Spitzenzüchter. So finden sich auf dem Zuchtschlag u.a. Tauben des Schlages Dirk van Dyck (Belgien), Koning-Boekelo (Niederlande, 3 Kinder des "Tolhuis 09"), Jochen Hünten (Bonn), Christian Bak + Richard Mennen (Jüchen), Heiner Tolls (Korschenbroich), Hardy Krüger (Rommerskirchen), Jürgen Würlich (Rheinberg), die seit 2007 auf dem Prüfstand stehen.
Im Spätsommer 2008 ist es uns gelungen einen Kontakt zu Günter Prange aufzubauen, einem der besten Taubenzüchter in Deutschland.
Auf der Totalversteigerung von Lindelauf & Zn. wurden Ende 2008 vier bewerte Weibchen als Verstärkung hinzugeholt. Die Janssen-Tauben werden bei uns weiterleben!




 
RocketTheme Joomla Templates